Dr. Matthias Reinschmidt

Papageien, Tiere und ein Biologe

  

Hinter den Kulissen - Dreharbeiten

Die Silberrücken sind immer ein guter Hintergrund ...
Die Silberrücken sind immer ein guter Hintergrund ...
Die Silberrücken sind immer ein guter Hintergrund um Details zu Flachlandgorillas zu erläutern. Die reine Männer-WG im Loro Parque nimmt überzählige Männchen aus verschiedenen Zoos auf.
Maayabu, Rafiki und Co
Maayabu, Rafiki und Co
In gemischten Gorilla-Gruppen hätten diese Männchen bei Erreichen der Geschlechtsreife ernsthafte Auseinandersetzungen mit dem Anführer der Gruppe - dem Silberrücken - zu befürchten. Um handfesten Auseinandersetzungen vorzubeugen nimmt der Loro Parque daher überzählige Männchen aus anderen Zoos auf und hält sie in einer reinen Männer-WG.
Licht, Ton, Kamera läuft ...
Das VOX-Team ist gern gesehener Stammgast bei uns im Loro Parque ... und wenn Licht und Ton stimmen, klappt *fast* jede Einstellung beim ersten Mal.
Maayabu dauert's schon wieder zu lange
Wer gute Tieraufnahmen haben will, muss in erster Linie geduldig sein - nicht immer befolgt ein Gorilla die Regie-Anweisungen
Vorbesprechung am Set
Um die Tiere nicht länger als unbedingt nötig mit der Kamera zu irritieren ist eine genaue Planung nötig - hier zusammen mit Claudia Vollhardt
Letzte Absprache
Regie ist wichtig - das letzte Wort bei Tieraufnahmen haben aber immer die Trainer die ihre Tiere kennen.
Kamera läuft
Einige der Aufnahmen entstehen bevor der Loro Parque geöffnet wird. Claudia mit Details zu Delphinen & Co.
Kopfschmuck
Rafael und ich mit einem bolivianischen Kopfschmuck aus künstlichen Federn - ein Artenschutzprojekt der besonderen Art
Bolivianische Riten und Gebräuche
Traditionell wird ein solcher Kopfschmuck zu kulturellen Festlichkeiten in Bolivien getragen. Für die Federn wurden in der Vergangenheit verschiedene Papageien gefangen - vornehmlich vom Aussterben bedrohte Aras.
Kunstfedern
Ein Artenschutzprojekt in Bolivien erstellt diesen traditionellen Kopfschmuck mit künstlichen Federn und schützt damit aktiv den Fortbestand der dort heimischen Papageien. Praktizierter Artenschutz hat viele Facetten.
Orca Ocean im Loro Parque
Vorbesprechung für einen ganz besonderen Drehtermin. Heute wollen wir das am 13. Oktober 2010 im Loro Parque geborene Orca-Jungtier erstmals mit der Kamera beobachten.
Kohana's Sohn
Unser 8-jähriges Orca-Weibchen Kohana hat ihr erstes Kalb im Loro Parque geboren. Erstgebärende Orcas nehmen manchmal ihr Jungtier nicht an - so auch in diesem Fall. Daher wird das 150 Kg schwere Jungtier nun von den Trainern mit der Flasche aufgezogen.
Orca Fütterung
Das jüngste Mitglied unsere Orca-Familie ist ein Männchen. Da er von seiner Mutter nicht angenommen wird, liegt jetzt die Verantwortung in den Händen der Trainer.
Murphy läßt sich bitten ...
Otter Khali & Murphy haben ihren eigenen Kopf - meist sind die flinken Otter jedoch so neugierig, dass es keiner besonderen Einladung bedarf ... meistens ...
Neugier
Neugier ist eine der deutlich ausgeprägten Eigenschaften unserer Otter - ständig in Bewegung und immer auf der Suche nach interessanten neuen Dingen - da kommt die Kamera gerade recht ...